Di. Jul 27th, 2021

Er war erst 19 Jahre alt: Nun ist der Schweizer Motorradfahrer Jason Dupasquier gestorben. Er stürzte bei einem Grand Prix der WM in Mugello, war danach in einem kritischen Zustand. Nun gab es die traurige Gewissheit.

Der Schweizer Motorradrennfahrer Jason Dupasquier ist nach seinem schweren Unfall im Rahmen des Großen Preises von Italien seinen schweren Kopfverletzungen erlegen.

Das teilten die Organisatoren am Sonntagmittag mit. Der erst 19-Jährige vom deutschen Team PrüstelGP war am Samstag im Qualifying der Moto3-Klasse in Mugello verunglückt und wurde in der Nacht operiert. „Im Namen der gesamten MotoGP senden wir seinem Team und seiner Familie unsere Liebe“, hieß es in der Mitteilung: „Wir werden Dich sehr vermissen.“ Das Rennen der Moto3 war zu dem Zeitpunkt gerade beendet, der WM-Lauf der Moto2 startete nur wenige Minuten nach Bekanntgabe des Todes dennoch.

Von admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.